Bundeskanzler-Stipendium für Führungskräfte von morgen

Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt bis zu 50 Bundeskanzler-Stipendien an junge Nachwuchsführungskräfte aus Brasilien, China, Indien, Russland und den USA – egal in welcher Branche sie arbeiten. Bei einem Gastgeber und Mentor ihrer Wahl realisieren die Stipendiaten eigenständig konzipierte, gesellschaftlich relevante Projekte.

Stipendienleistungen

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 2.170 Euro, 2.470 Euro oder 2.770 Euro, je nach Ausbildungsstand
  • Individuelle Betreuung während des Deutschlandaufenthalts
  • Zusätzliche finanzielle Unterstützung beispielsweise für mitreisende Familienmitglieder, für Reisekosten oder einen Deutschkurs
  • Studienreise durch Deutschland und Abschlusstreffen mit der Bundeskanzlerin sowie eine Reihe von Veranstaltungen zur Netzwerkbildung
  • Umfangreiche Alumniförderung, insbesondere die Förderung der Kontakte mit den Kooperationspartnern in Deutschland während der gesamten beruflichen Karriere

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Staatsangehörigkeit von Brasilien, China, Indien, Russland oder den USA
  • Bachelor oder vergleichbarer akademischer Grad, wobei der Abschluss bei Stipendienbeginn nicht länger als zwölf Jahre zurückliegen darf
  • Betreuungszusage einer Gastgeberin bzw. eines Gastgebers in Deutschland
  • Eigenständig erarbeiteter und mit dem Gastgeber abgestimmter Projektplan
  • Erste nachgewiesene Führungserfahrungen

Weitere Informationen

Bewerbungen noch bis 15. September 2019 möglich

Zeitraum des Stipendiums: 1. Oktober 2020 – 30. September 2021

Bewerbung

Weitere Informationen und den Link zur Online-Bewerbung: www.humboldt-foundation.de/youngleaders.

Beratung und Kontakt

Für Fragen und eine individuelle Beratung wünschen, kontaktieren Sie bitte info@avh.de.

Beispiele für Projekte finden Sie unter https://www.humboldt-foundation.de/web/buka-testimonials.html.

Das Stipendienprogramm steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland.