Max-Planck-Gesellschaft

Die Max-Planck-Gesellschaft ist Deutschlands erfolgreichste Forschungsorganisation und betreibt Grundlagenforschung in den Natur-, Lebens- und Geisteswissenschaften. Seit ihrer Gründung 1948 finden sich alleine 18 Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger in den Reihen ihrer Forschenden. Damit ist sie auf Augenhöhe mit den weltweit besten und angesehensten Forschungsinstitutionen. In der Max-Planck-Gesellschaft arbeiten und forschen rund 23.000 Menschen in 86 Forschungseinrichtungen.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist Deutschlands erfolgreichste Forschungsorganisation und betreibt Grundlagenforschung in den Natur-, Lebens- und Geisteswissenschaften. Seit ihrer Gründung 1948 finden sich alleine 18 Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträger in den Reihen ihrer Forschenden. Damit ist sie auf Augenhöhe mit den weltweit besten und angesehensten Forschungsinstitutionen. In der Max-Planck-Gesellschaft arbeiten und forschen rund 23.000 Menschen in 86 Forschungs-einrichtungen.

Indien ist ein wichtiger strategischer Partner für die Forschungskooperationen der Max-Planck-Gesellschaft. 2018 stammte fast jeder zehnte ausländische Doktorand und Postdoktorand an Max-Planck-Instituten aus Indien.

Forschungsmöglichkeiten:

Erlangung der Promotion an Max Planck Schools

Erlangung der Promotion an Max Planck Schools für internationale Spitzenstudierende und – graduierte; er wurden drei Max Planck Schools in der derzeitigen Pilotphase gegründet:

Max Planck School of Cognition: https://www.maxplanckschools.de/de/cognition

Max Planck School of Photonics: https://www.maxplanckschools.de/de/photonics

Max Planck School Matter to Life: https://www.maxplanckschools.de/de/matter-to-life

International Max Planck Center (IMPC)

Durch die International Max Planck Center (IMPC) erhalten Wissenschaftskooperationen mit erstklassigen ausländischen Partnern in zukunftsweisenden Forschungsgebieten eine neue Qualität. Im Rahmen wissenschaftlicher Kooperationsprogramme werden Plattformen geschaffen, auf denen die beteiligten Max-Planck-Institute und ihre internationalen Partner ihre jeweiligen Kenntnisse, Erfahrungen und Expertisen zusammenbringen und durch die Kombination von komplementären Methoden und Wissen einen wissenschaftlichen Mehrwert erzielen. https://www.mpg.de/maxplanckcenter

Partnergruppenprogramm der Max-Planck-Gesellschaft

Beim weltweiten Partnergruppenprogramm der Max-Planck-Gesellschaft handelt es sich um ein Instrument zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern mit Ländern, die an einer Stärkung ihrer Forschung durch internationale Kooperationen interessiert sind. Derzeit bestehen mehr als 80 Partnergruppen, wobei die indischen Partnergruppen den größten Anteil ausmachen. Voraussetzung für die Einrichtung einer Partnergruppe ist, dass exzellente Nachwuchswissenschaftler (Postdoktoranden) im Anschluss an einen mindestens einjährigen Forschungsaufenthalt an einem Max-Planck-Institut an ein Institut in ihrem Herkunftsland zurückkehren und an einem Thema forschen, welches auch im Interesse des gastgebenden Max-Planck-Instituts steht. https://www.mpg.de/de/international/partnergruppen

Kick-off-Workshops

Die Max-Planck-Gesellschaft hat ein weltweites Programm für Kick-off-Workshops geschaffen, das es Wissenschaftlern von Max-Planck-Instituten ermöglicht, sich näher mit den Forschungsbedingungen in Ländern weltweit, einschließlich Indien, vertraut zu machen und erste Kontakte zu Wissenschaftlern im Ausland zu knüpfen.

Max Planck India Mobility Grants

Max Planck India Mobility Grants ist ein Programm für junge indische Wissenschaftler, die über einen Zeitraum von bis zu vier Jahren mindestens einen Monat pro Jahr an einem Max-Planck-Institut forschen.
https://www.mpg.de/188515/Max-Planck-India-Mobility-Grant

So finden Sie uns

Max-Planck-Gesellschaft

Adresse: Max-Planck-Gesellschaft – India Office
21 Jor Bagh, Neu-Delhi – 110003, Indien